Kategorien &
Plattformen

Tagung der RL an Förderschulen und in der Inklusion

Donnerstag, 10. März 2022, 09:30-16:30 Uhr
Tagung der RL an Förderschulen und in der Inklusion
Tagung der RL an Förderschulen und in der Inklusion
© Pavel Kolotenko

Wegen Corona mussten wir unsere Tagung auf März 2022 verschieben.

LA-Nr. 02102909

Für viele Kinder und Jugendliche stellen die neuen Medien die „primäre Schnittstelle zur Wirklichkeit dar“ (Mendel: Audiovisuelle Medien, S. 540). Dabei kommt dem Film eine besondere Rolle zu. Filme offerieren nicht nur einen emotionalen Zugang zu vielfältigen Themen, Perspektiven, Lebenswelten und Kulturen. Wie kaum ein anders Medium und kaum einer anderen Kunstform gelingt es dem Film, eine Vielzahl von Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft und ihrer Bildung zu faszinieren – unabhängig auch von Beeinträchtigungen und Einschränkungen.

Erzählende Filme – gerade auch Kurzfilme bilden Alltagserfahrungen ab, die den Schüler*innen Empathie ebenso wie Kritik ermöglichen. Oft sind es Grenzerfahrungen oder ethische Herausforderungen, die Zugänge zu religiösen Fragen liefern, ohne sie in abstrakten theologischen Begrifflichkeiten oder einer offenkundigen „didaktischen Absicht“ zu verhandeln.

Wir möchten Ihnen exemplarisch einige Kurzfilme vorstellen, die in verschiedenen Schulformen/-stufen einsetzbar sind und Grundthemen des Religionsunterrichtes aufgreifen.
Darüber hinaus kann die Fortbildung vielfältige Anregungen geben, die Chancen und Potenziale der Filmbildung für einen inklusiven (Religions-)Unterricht noch stärker zu nutzen, Hilfestellungen geben für die Beschäftigung mit Filmen in heterogenen Lerngruppen und der Frage nachgehen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit ein barrierefreies Filmerleben für alle möglich wird.

Referent:        Franz-Günther Weyrich, Amtsleiter Amt für kath. Religionspädagogik Wetzlar
Zielgruppe:    Förderschullehrer*innen, Religionslehrer* innen in der Inklusion, Interessierte
Ort:                  Exerzitienhaus, 65719 Hofheim
Kosten:           20 €
Anmeldung:   bis 24. Februar 2022 unter 0611 174-112 oder relpaed.wiesbaden@bistumlimburg.de

Eine Kooperation mit dem Bistum Mainz.

Hier finden Sie den Flyer zu unserer Tagung

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz