Kategorien &
Plattformen

Theologisieren und Philosophieren mit Kindern

Mi, 01. Juni, 09:00-16:00 Uhr
Theologisieren und Philosophieren mit Kindern
Theologisieren und Philosophieren mit Kindern
© https://material.rpi-virtuell.de/themenseite/theologisieren-mit-kindern-und-jugendlichen/

„Philosophie beginnt mit der Fähigkeit sich zu wundern.“ Immanuel Kant

Um die Welt zu begreifen, ist es wichtig, Fragen zu stellen. Kinder und Jugendliche entwickeln beim Philosophieren/Theologisieren und in philosophischen/theologischen Gesprächen ihre eigenen Gedanken zu existenziellen Fragen des Lebens.

Jedes Kind kann sich in einem geschützten Rahmen anderen mitteilen oder zuhören und eigene Antworten finden zu den großen Fragen des Lebens, wie:

  • Woher komme ich – wohin gehe ich?
  • Wo gehen wir hin, wenn wir tot sind?
  • Wie viel ist unendlich?
  • Wer ist Gott?

Solche Gespräche können die Lust am Denken wecken und ermöglichen einen eigenen Standpunkt – auch hinsichtlich biblisch-theologischer Fragestellungen.
Der Austausch mit anderen fördert die Fähigkeit, neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu gewinnen, einzuordnen und zu reflektieren.

Wie wir Kinder dabei begleiten und unterstützen können, lernen Sie in diesem Seminar. 
Philosophieren/Theologisieren eignet sich für die Religionspädagogische Arbeit in der Kita, im Religionsunterricht, Erstkommunionkatechese, aber auch im Familiengottesdienst.
Probieren Sie es aus!

 

Zielgruppe: Erzieher*innen, Religionslehrkräfte Grundschule; Mitarbeiter*innen in der Pastoral; Kindergottesdienstleiter*innen, Katechet*innen, Interessierte

Ort: Wilhelm-Kempf-Haus, Naurod

Referent*in: Gelinde Krehn, Dipl. Religionspädagogin (FH), Erwachsenenbildnerin, Trainerin für philosophische Gesprächsführung

 

Anmeldung: relpaed.wiesbaden@bistumbistumlimburglimburg.de

Kosten: 15,00 Euro (incl. Mittagessen)

Eine Kooperation mit der Fachstelle Familienpastoral und Religionspädagogik im Elementarbereich.

LA-Nr. 02204615

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz